lesbischer Herbst

Lesbischer Herbst - Tagungen fü lesbische Frauen 49 plusLesbischer Herbst - Tagung fü lesbischer Frauen 49 plus®
Initiative und Tagungen für lesbische Frauen 49plus

Der Fotowettbewerb im Lesbischen Herbst 2007
"Ein Bild von einer Lesbe!"

Postkarten

Die Veranstalterinnen vom Lesbischen Herbst® haben die drei Siegerinnen Bilder und fünf weitere Motive als Postkarten gedruckt, um interessierten Personen die Möglichkeit zu geben, die Vielfalt und Schönheit der Bilder zu geniessen. Als Set zeigen sie verschiedene Aspekte des Lesbisch-seins 49+.

Hier können Sie alle Postkartenbilder sehen sowie einen Text über jedes Bild. Eine Kopie des Textes wird bei jeder Bestellung beigelegt.

Herbstliche Lesbe, eine Gemeinschaftsarbeit von Marianne Krüll und Regina Uhrig

Den ersten Preis gewann das Foto "Herbstliche Lesbe", eine Gemeinschaftsarbeit von Marianne Krüll und Regina Uhrig.

Ein Bild mit viel Symbolik!  Die grauen Haare - eine Frau steht zu ihrem Alter, zu ihrem Älterwerden.  Der Ohrstecker in Regenbogenfarben - eine Frau steht zu ihrem Lesbischsein, zu den vielen unterschiedlichen Farben, die eine lesbische Beziehung annehmen kann. Und alle können das sehen. 
Sichtbar.

Damendoppel von Traude Bührmann

Den zweiten Preis erhielt das Foto "Damendoppel" von Traude Bührmann.

Ein Urlaubsbild, das eine Geschichte erzählt und zu Assoziationen aller Art einlädt. Die beiden nebeneinander im Wind flatternden Badeanzüge - offensichtlich nicht für junge Frauen - künden von einem wunderbaren Tag, den zwei Frauen miteinander verbracht haben.
Sinnlich.

Schöpfung von Hannelore Gerent

Der dritte Preis ging an die Grafik "Schöpfung" von Hannelore Gerent.

Eine Variation auf des berühmten Deckenfreskos gleichen Namens von Michelangelo. Hier erfährt die Berührung zweier Frauen eine Bedeutung von höchstem Rang und zugleich assoziieren wir, dass viel Neues durch die Liebe zwischen Frauen geschaffen werden kann.
Kreativ.

 

Woman + Car von Sharon Adler

"Woman + Car" Sharon Adler.

Ein doppeltes historisches Zitat - der Oldtimer und die androgyn wirkende Frau in einer Kombination, die auf frühere Inszenierungen lesbischen Lebens verweist und im Hintergrund weitere Bilder von Freiheit, Unabhängigkeit, Stärke und Gelassenheit entstehen lässt.
Eigenständig.

Strandspaziergang von Birgit Mühlenhoff

"Strandspaziergang" Birgit Mühlenhoff.

Ein Ausdruck von Lebensfreude - zwei lachende Frauen Arm in Arm am Strand. Das lässt einerseits an Gemälde früherer Jahrhunderte denken, auf denen Frauen am Strand dargestellt sind, und ist andererseits ein Abbild der Leichtigkeit des lesbischen Seins.
Vertraut.

Tango von Gudrun Morse

"Tango" Gudrun Morse.

Eine ästhetische und feinsinnig ausgeleuchtete Versinnbildlichung einer Frauenbeziehung. Zwei Frauen, die miteinander tanzen, stehen für das Erlebnis der Liebe und zugleich für den weiten Weg, den wir bereits gegangen sind und auf dem heute sogar Gesellschaftstanz zwischen Frauen öffentlich möglich ist.
Beweglich.

 

Wurzeln von Jutta Köppchen

"Wurzeln" Jutta Köppchen.

Die Darstellung von zwei Frauen, die auf einem Teppich aus historischen Namen sitzen und sich küssen, weist auf das Fundament hin, auf dem Lesben und Frauen heute leben können - aufgebaut von all den Frauen, die sich in den letzten Jahrhunderten für andere Frauen eingesetzt haben.
Verbunden.

Blick über den Tellerrand von Yvonne Ford

"Blick über den Tellerrand" Yvonne Ford.

Durch eine Momentaufnahme aus einem CSD-Umzug wird ein Aspekt in den Vordergrund gerückt, der in der Lesbenbewegung zunehmend mehr thematisiert wird: das Bewusstsein dafür, dass Lesben in Mitteleuropa ein weitaus diskriminierungsfreieres Leben führen können als in fast allen anderen Teilen der Welt.
Engagiert.